Logo

Werkzeugservice + Schleifdienst

CNC Schleiftechnik!

Bei uns wird es umgesetzt.

Wir über uns

Mit modernster Technik die Zukunft gestalten

Die Werkzeugschleiferei CRAMER Schleiftechnik e.K., Hersteller und Nachschleifer von Präzisionswerkzeugen, wird immer wieder mit der Frage aus der Kundschaft konfrontiert:

"Wie soll das Werkzeug nachgeschliffen und bestmöglich einsatzfähig gehalten werden?"

Dieser Frage wird völlig zu Recht ein hoher Wert beigemessen, denn jeder Betrieb, der kostenbewusst arbeitet, weiß, dass nur ein einwandfreies Präzisionswerkzeug wirtschaftlich und leistungsgerecht arbeiten kann. Ein schlecht instandgesetztes Werkzeug dagegen stellt eine ungeahnte Verlustquelle dar, ganz abgesehen von der Werterhaltung des Werkzeuges selbst.
Genau aus diesem Grund setzen wir seit Jahren auf CNC - Technik, um größtmögliche Qualität zu bieten und gehören zu einer der modernsten Präzisions- Werkzeugschleifereien in Deutschland.

Ausbildung

Wir bilden aus zum Zerspanungsmechaniker, Fachrichtung Schleiftechnik.
Die Ausbildungsdauer beträgt 3 1/2 Jahre und beinhaltet eine teilweise überbetriebliche Ausbildung sowie die Teilnahme an CNC-Lehrgängen.

"An den Schneiden der Werkzeuge hängen die Dividenden der Betriebe"

Tatsächlich ist nur durch sorgfältige Auswahl und Instandhaltung der Werkzeuge die Möglichkeit gegeben, auf dem Gebiet der Zerspanung im Wettbewerb bestehen zu können.
Die Häufigkeit des Schärfens ist abhängig von der Werkzeuggröße und der verlangten Oberflächengüte am Werkstück. Sie ergibt sich praktisch aus dem Arbeitsfall. Immer aber ist ein Schleifen nach einer Verschleißmarke von 0,2 bis 0,5 mm weit wirtschaftlicher als eine Schleifoperation einsparen zu wollen und mit progressiv fortschreitender Stumpfung zu arbeiten.
Falls überhaupt möglich - kann das Werkzeug dann nur mit größerem Schleifaufwand wieder verwendungsfähig gemacht werden.
Wichtige Voraussetzung für sauberen Schnitt und maximale Leistungsfähigkeit ist die gleichmäßige Verteilung der zu leistenden Zerspanung auf alle Schneiden. Das nachgeschliffene Werkzeug muss also genau rund laufen. Stehen einzelne Schneiden vor, so fällt diesen eine größere Arbeit zu. Eine Überlastung dieser Zähne, unsauberer Schnitt und herabgesetzte Leistung sind die Folgen.
Dieser Grundsatz gilt für alle rundlaufenden Werkzeuge.

Startseite > Wir über uns

CRAMER Schleiftechnik e.K.

Werkzeugservice + Schleifdienst

Langmaar 7
41238 Mönchengladbach
Tel.: 0 21 66 - 8 85 43
Fax: 0 21 66 - 8 83 99
info@cramer-schleiftechnik.de








Unternehmenspolitik





by DSC-Medien